Flyeralarm
Admira Member
Positives Resümee zu den getätigten Transfers!
Erstellt am: 01.09.2015

Positives Resümee zu den getätigten Transfers!

Pünktlich um 24.00 Uhr schloss am Montag, 31. August 2015 das Transferfenster der österreichischen Bundesliga. Der FC Admira Wacker Mödling konnte insgesamt vier Neuverpflichtungen verbuchen. Am Ende der Transferzeit wurden mit Srdan Spiridonovic (Vicenza Calcio) und Peter Zulj (RZ Pellets WAC) noch zwei absolute Wunschspieler verpflichtet. Zuvor wechselten bereits zum Trainingsauftakt im Juni Dominik Starkl (SK Rapid Wien) und Florian Neuhold (LASK) auf Leihbasis zur Admira.

Auf der anderen Seite verließen auch einige Spieler die Admira. Die Verträge der beiden Leistungsträger Richard Windbichler und Stephan Auer liefen aus, die beiden verlängerten die Zusammenarbeit mit der Admira nicht. Die beiden "Langzeit-Admiraner" Windbichler und Auer unterschrieben beim FK Austira Wien bzw. SK Rapid Wien. Der Vertrag mit Stürmer Benjamin Sulimani wurde seitens der Admira nicht verlängert. Sulimani ist seit Saisonbeginn beim SV Scholz Grödig unter Vertrag. Der Vertrag mit Issiaka Ouedraogo hingegen wurde erst wenige Tage vor Ende der Transferzeit aufgelöst, er heuerte beim WAC in Kärnten an.

Für Aufsehen sorgte Ende Juni der Transfer von Konstantin Kerschbaumer in die zweithöchste Liga Englands. Der Mittefeldspieler wechselte von der Südstadt zum FC Brentford nach London.

Auch Markus Katzer (First Vienna FC) etwa oder das Admria-Urgestein Bernhard Schachner (SV Stripfing) verließen die Admira. Talente wie Mustafa Yavuz (SC Wiener Neustadt), Daniel Rosenbichler (FC Wacker Innsbruck) und Thomas Weber (FAC) wurden in die zweithöchste österreichische Spielklasse verliehen um dort Spielpraxis zu sammeln.


Übersicht der Zugänge
  • Dominik Starkl (SK Rapid Wien/Leihe)
  • Florian Neuhold (LASK/Leihe)
  • Srdan Spiridonovic (Vicenza Calcio)
  • Peter Zulj (RZ Pellets WAC)

Übersicht der Abgänge
  • Stephan Auer (SK Rapid Wien)
  • Richard Windbichler (FK Austria Wien)
  • Benjamin Sulimani (SV Grödig)
  • Markus Katzer (First Vienna FC)
  • Bernhard Schachner (SV Stripfing)
  • Dominik Burusic (SV Stripfing)
  • Markus Rusek (SC Wiener Neustadt)
  • Mustafa Yavuz (SC Wiener Neustadt/Leihe)
  • Andreas Leitner (Austria Klagenfurt/Leihe)
  • Konstantin Kerschbaumer (FC Brentford)
  • Daniel Rosenbichler (FC Wacker Innsbruck/Leihe)
  • Issiaka Ouedraogo (RZ Pellets WAC)
  • Thomas Weber (FAC/Leihe)


Stimmen zur Sommertransferzeit

Trainer Ernst Baumeister

"An den Positionen, wo wir Nachholbedarf hatten, haben wir uns sehr gut verstärkt. Alle Spieler, die wir verpflichtet haben, können uns absolut weiterhelfen. Vor allem Dominik Starkl hat bereits bewiesen, dass er eine große Verstärkung für unsere Mannschaft ist. Florian Neuhold wird noch etwas Zeit benötigen, aber auch seine Zeit wird kommen. Momentan ist der Konkurrenzkampf auf seiner Position sehr groß. Peter Zulj hat bereits beim WAC bewiesen, dass er ein sehr guter Fußballer ist, der uns in spielerischer Sicht sicherlich weiterhelfen kann. Srdan Spiridonovic kenne ich bereits aus dem Austria-Nachwuchs. Er ist ein sehr schneller Außenspieler, der sich mit Sicherheit schnell integrieren wird. Dann ist auch er auf jeden Fall eine Verstärkung für uns. Hinsichtlich der nicht geringen Zahl an Abgängen ist festzuhalten, dass Leistungsträger wie Windbichler, Auer oder Kerschbaumer, wenn sie Angebote von Spitzenklubs bekommen, schwer zu halten sind. Aber wie man bisher sieht, haben wir alle Abgänge sehr gut kompensiert und in den Griff bekommen. Ein Blick auf die Tabelle bestätigt die zufriedenstellende Transferpolitik und die Qualität unserer jungen Mannschaft."

Trainer Oliver Lederer

"Wir sind in dieser Transferperiode vor der großen Herausforderung gestanden, zahlreiche namhafte Abgänge zu kompensieren. Dies ist aus der Sicht des Trainerteams mit Florian Neuhold, Dominik Starkl und den jüngsten Neuzugängen Srdan Spiridonovic und Peter Zulj sehr gut gelungen. Weiters haben wir mit Ilter Ayyildiz, Nico Löffler, Philipp Malicsek und Sinan Yilmaz wieder große Talente aus unserer eigenen Nachwuchsschmiede in den Kader der Kampfmannschaft hochgezogen. Das ergibt in Summe einen interessanten Mix an hoch motivierten Spielern, die mit Herzblut alle "Experten", die uns schon vor Meisterschaftsstart als Fixabsteiger bezeichnet haben, eines besseren belehren wollen."

Kapitän Christoph Schößwendter

"Die Transferzeit ist nun vorbei und wir konnten uns in den letzten Tagen noch mit zwei Spielern verstärken, was uns als Mannschaft sicher weiterhelfen wird und vor allem dem Trainerteam noch mehr Möglichkeiten bietet. Im Großen und Ganzen muss man sagen, dass nach den vielen Abgängen im Sommer wohl nicht zu erwarten war, dass wir gemeinsam als Team so einen erfolgreichen Start hinlegen werden. Aber wie man gesehen hat sind wir als Team noch viel enger zusammengerückt und konnten als unglaublich willenstarkes Kollektiv bis jetzt vollends überzeugen. Mit Peter Zulj und Srdan Spiridonovic konnten wir unsere Qualität sicher nochmals heben und sind nun offensiv noch schwerer auszurechnen. Jetzt gilt es auch für die beiden, sich möglichst schnell zurecht zu finden und sich dem Erfolg der Mannschaft unterzuordnen. Denn wenn wir diesen Weg so weitergehen, kann das eine richtig erfolgreiche Saison für uns werden. Mit Florian Neuhold und Dominik Starkl konnten wir ja schon am Anfang der Saison zwei wichtige Verstärkungen dazu gewinnen. Vor allem Dominik konnte uns bisher mit seinen Toren und starken Leistungen unglaublich weiterhelfen und auch Florian ist auf einem guten Weg und hält die Qualität durch den hohen Konkurrenzkampf im Training hoch. Dass wir als Ausbildungsverein immer wieder schwerwiegende Abgänge zu verkraften haben ist ganz klar. Spieler wie Richard Windbichler, Stephan Auer und Konstantin Kerschbaumer haben sich diese Aufstiege auch absolut verdient und hart erarbeitet. Aber es ist auch ein gutes Zeichen für alle anderen Jungs in unserem Team, dass wir uns hier bei der Admira für höhere Aufgaben empfehlen können und ständig im Rampenlicht stehen."

General Manager Alex Friedl

"Durch den Kreuzbandriss von Toni Vastic haben wir leider kurz vor Ende der Transferzeit einen wichtigen Spieler verletzungsbedingt verloren. Weiters haben wir dem Wunsch unseres langjährigen Spielers Issiaka Ouedraogo entsprochen, einen Vereinswechsel vorzunehmen, da er zuletzt auf wenig Spielzeit kam. Aufgrund dieser beiden Tatsachen mussten und wollten wir im Offensivbereich nachbessern und konnten mit den hochtalentierten Spielern Spiridonovic und Zulj zwei Wunschspieler verpflichten, die die geforderten Attribute jung, technisch stark und dynamisch erfüllen und uns somit im Offensivspiel mehrerer Varianten ermöglichen. Sehr erfreulich ist auch, dass die "Langzeitverletzten" Daniel Toth und Maximilian Sax wieder hundertprozentig fit sind und damit ebenfalls als weitere "Neuzugänge" geführt werden können. Bereits zu Beginn der Transferperiode haben wir einerseits den Abgang von Richard Windbichler nominell mit Florian Neuhold vom LASK kompensiert und mit der Verpflichtung von Dominik Starkl auf die mangelnden Optionen im Angriff reagiert. Bei beiden Spielern sicherten wir uns finanziell machbare Kaufoptionen, um die Spieler auch langfristig an den Verein binden zu können."

Nächstes Spiel Freundschaftsspiel

Fr, 04.09.2015, 17:00
(::)
  
GC/Campus - Zürich
Grasshopper Club Zürich
vs.
Admira Wacker

Letztes Spiel Bundesliga

Sa, 29.08.2015, 16:00
BSFZ-Arena
Admira Wacker
0:1
FK Austria Wien
Flyeralarm
Impressum | Kontakt | Anfahrtsplan | Warenkorb | Admira Highlights bei LAOLA1.tv | Kontakt: <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> Copyright © 2006-2014 by Admira Wacker Mödling. Alle Rechte vorbehalten.

Nach Oben